Praxis
Naturheil-
verfahren
Akupunktur
TCM
Ernährung
Fasten
Prävention
Anti-Aging-
Medizin
Med Info
Ratgeber
Praxis Dr. med. Martha Ritzmann-Widderich - Arno Widderich - Rottweil  
Med Info
 Abnehmen
 Anti Aging Medizin
 Akupunktur/TCM
 ColonHydroTherapie
 Darm und Gesundheit
 Eigenblutbehandlung 
 Erkältungskrankheiten
 Ernährung
 Heilfasten
 Nahrungsmittelallergie

 Orthomolekulare
 Medizin

 Risikocheck
 Rückenschmerzen
 Walking
Webcam
Spielplatz
eMail an Praxis

Impressum

Teerezepte - Husten

 

Rezept 1

Ein guter „Standardtee". Zur Anwendung bei Entzündungen der Atemwege, bei akuter Bronchitis, zur Erleichterung des Abhustens.

• Thymiankraut 30 Gramm
• Schlüsselblumenwurzel 10 Gramm
• Huflattichblätter 30 Gramm
• Anis- oder Fenchelsamen 10 Gramm

2 Teelöffel mit ca. 1/4 Liter kochendem Wasser übergießen. Zugedeckt 10 Minuten in einem großen Teesieb oder lose ziehen lassen. Mehrfach täglich einen Becher bzw. 1 Tasse.
Nebenwirkungen: Gelegentlich allergische Erscheinungen gegen Anis oder Fenchel.
Gegenanzeigen: Allergie gegen Anis oder Fenchel, nicht während Schwangerschaft und Stillzeit (wegen Huflattich).

Rezept 2

Zur Anwendung bei Entzündungen der Atemwege, bei akuter Bronchitis, zur Erleichterung des Abhustens und wenn gleichzeitig Schweißbildung erwünscht ist.

• Thymiankraut 20 Gramm
• Huflattichblätter 20 Gramm
• Lindenblüten 30 Gramm
• Schlüsselblumenwurzel 10 Gramm

2 Teelöffel mit ca. '/4 Liter kochendem Wasser übergießen. Zugedeckt 10 Minuten in einem großen Teesieb oder lose ziehen lassen. Mehrfach täglich einen Becher bzw. 1 Tasse.
Gegenanzeigen: Nicht während Schwangerschaft und Stillzeit (wegen Huflattich).

Rezept 3

Zur unterstützenden Behandlung von krampfartigem Husten und Keuchhusten. Für die Behandlung von Kindern besonders geeignet.

• Thymiankraut 40 Gramm
• Sonnentaukraut 40 Gramm
• Anisfrüchte (angestoßen) 20 Gramm

1 Eßlöffel Tee mit kochendem Wasser (Menge ca. 1 gute Tasse) überbrühen. Zugedeckt 10 Minuten ziehen lassen. Mehrere Tassen täglich.
Nebenwirkungen: Gelegentlich allergische Erscheinungen gegen Anis.
Gegenanzeigen: Allergie gegen Anis.

Rezept 4

Bei stark verschleimten Bronchien mit krampfartigen Hustenanfällen oder krampfartigem Husten. Gut geeignet, wenn gleichzeitig krampfartige Bauchbeschwerden oder Übelkeit vorliegen. Melissenblätter und Kamillenblüten wirken krampflindernd auf Bauchorgane. Wenn Kamille geschmacklich nicht akzeptiert wird, kann sie weggelassen werden.

• Thymiankraut 20 Gramm
• Schlüsselblumenwurzel 15 Gramm
• Melissenblätter 15 Gramm
• Kamillenblüten 15 Gramm

2 Teelöffel Tee mit kochendem Wasser (Menge ca. 1 gute Tasse) überbrühen. Zugedeckt 10 Minuten ziehen lassen. 3 - 5 Tassen täglich.
Nebenwirkungen: In seltenen Fällen können aufgrund der Schlüsselblumenwurzel Magenbeschwerden auftreten.