Praxis
Naturheil-
verfahren
Akupunktur
TCM
Ernährung
Fasten
Prävention
Anti-Aging-
Medizin
Med Info
Ratgeber
Praxis Dr. med. Martha Ritzmann-Widderich - Arno Widderich - Rottweil  
Ratgeber
 Erkältungskrankheiten
 Feiern ohne Kater
 Heuschnupfen
 
 Mundgeruch
 Nasenbluten

 Hautpflege bei
 
Neurodermitis

Webcam
Spielplatz
eMail an Praxis

Impressum

Erkältungskrankheiten

Was tun bei Fieber, Schnupfen, Heiserkeit ?

Zunächst einmal einige Vorbemerkungen.
Dieser Ratgeber kann und soll keine ärztliche Beratung und Untersuchung ersetzen. In vielen Fällen sind Erkältungssymptome aber Ausdruck von harmlosen (aber lästigen) Virusinfekten und damit für die Selbstbehandlung geignet.
Wir dürfen in diesem öffentlich zugänglichen Ratgeber in den meisten Fällen keine konkreten Medimamentenamen verwenden. Wenn Sie aber zu unseren Patienten gehören und wegen des Infektes von uns bereits untersucht wurden, erhalten Sie auf Ihrem Medikamentenplan einen Freischaltcode für unsere nicht-öffentlichen Seiten. Dort finden Sie genaue Angaben über Dosierungen, Einnahmedauer etc.

Ausschluß Influenza

Zunächst sollten Sie ausschließen, daß es sich bei der Erkrankung um einen "echte" Grippe, also eine Influenza handelt. Die echte Grippe ist eine schwere Erkrankung und sollte in der Regel nicht selbst behandelt werden, zumal es neuerdings wirksame Therapiemöglichkeiten gibt.
Zur Unterscheidung benutzen Sie bitte unsere Grippe-Checkliste.

Man kann mit Erkältungskrankheiten sehr verschieden umgehen. Zunächst sollten Sie sich für eine bestimmte Strategie entscheiden:

Klicken Sie auf die gewählte Strategie:

 

 

 

Strategie A

Im Vordergrund steht eine natürliche, schonende Behandlung.
Die Methoden sind sanft, natürlich und unterstützen im wesentlichen die normalen biologischen Abläufe während eines Infektes. Wo immer möglich wird auf Hausmittel oder naturheilkundliche Konzepte verwiesen.

Strategie B

Im Vordergrund stehen Befinden und Lebensqualität.
Die Behandlungen wirken symptomatisch, beschwerdelindernd und unterstützend - ohne wesentliche Nachteile für den Organismus. Wo in diesem Sinne eine bessere Wirkung zu erwarten ist, werden konventionelle Medikamente empfohlen.

Strategie C

Im Vordergrund stehen der Erhalt bzw. die schnelle Wiederherstellung der Arbeits- und Leistungsfähigkeit.
Die Behandlung soll intensiv symptomatisch, leistungsverbessernd und vitalisierend wirken. Daneben spielen vorbeugende Maßnahmen gegen mögliche Komplikationen eine Rolle.

 

 

Nicht-öffentliche Seiten

Wenn Sie aus der Praxis einen Freischaltcode mitbekommen haben, benutzen Sie bitte diese Links:

Strategie A
(intern)

Strategie B
(intern)

Strategie C
(intern)