Praxis
Naturheil-
verfahren
Akupunktur
TCM
Ernährung
Fasten
Prävention
Anti-Aging-
Medizin
Med Info
Ratgeber
Praxis Dr. med. Martha Ritzmann-Widderich - Arno Widderich - Rottweil  
Med Info
 Abnehmen
 Anti Aging Medizin
 Akupunktur/TCM
 ColonHydroTherapie
 Darm und Gesundheit
 Eigenblutbehandlung 
 Erkältungskrankheiten
 Ernährung
 Heilfasten
 Nahrungsmittelallergie

 Orthomolekulare
 Medizin

 Risikocheck
 Rückenschmerzen
 Walking
 
Spielplatz
Kontakt

Impressum

Datenschutzerklärung

Laboruntersuchungen Darmgesundheit

Moderne Labormedizin im Dienste der Gesundheit

Die moderne Labormedizin hat eine Reihe von einfach durchzuführenden Tests aus Stuhlproben entwickelt.

Darmflorastatus

Der Florastatus umfasst die mikrobiologische Untersuchung der kompletten Darmflora in einer Stuhlprobe. Alle wesentlichen Bestandteile der Darmflora werden erfasst, neben den Laktobazillen also auch alle anderen wichtigen (normalen) Darmbakterien sowie Schimmelpilze und Hefen (Candida albicans und andere Candida-Arten). Das Fehlen bestimmter Darmkeime oder Fehlbesiedlungen lassen sich genauso erkennen wie Milieustörungen. Bezüglich der Darmflora gilt das schon beim Laktobazillentest gesagte.

Die Untersuchung des Florastatus ist sinnvoll zur allgemeinen Gesundheitsvorsorge, bei Blähungen, Neigung zu Verstopfung, allergischen Erkrankungen oder Hauterkrankungen, sowie bei chronischen Infektionen des Magen-Darm-Traktes und der Atemwege. Daneben können über einen Darmflora-Status auffällige Werte im Laktobazillen-Test weiter abgeklärt werden. Der Darmflorastatus ist nicht geeignet, organische Darmerkrankungen festzustellen !

Besondere Hinweise zur Untersuchung: Die erforderliche Stuhlprobe gewinnen Sie selbst, Sie erhalten in der Praxis eine entsprechende Anleitung und Hilfsmittel/Test-Sets. Verschicken Sie die Stuhlprobe am Entnahmetag aber nicht am Freitag, Samstag oder vor Feiertagen.

Kosten Darmfloraststatus

Selbstzahler 66,11 € (Stand 5/11)
Kostenübernahme-/erstattung durch gesetzliche Krankenversicherungen nur im Rahmen von Zusatzversicherungen ("Naturheilverfahren in der Arztpraxis")
Private Krankenversicherungen und Beihilfestellen erstatten die Laborrechnungen bei Vorliegen bestimmter Krankheitsbilder.

Gesundheitscheck Darm

Der Gesundheitscheck Darm umfasst folgende Einzeluntersuchungen: ·

Der Gesundheitscheck Darm ist sinnvoll zur allgemeinen Gesundheitsvorsorge, generell bei Verdauungsstörungen (nach Ausschluß organischer Darmerkrankungen), insbesondere bei Blähungen, Verstopfung, allergischen Erkrankungen oder Hauterkrankungen sowie bei chronischen Infektionen des Magen-Darm-Traktes oder der Atemwege. Der Gesundheitscheck Darm ist nicht geeignet, organische Darmerkrankungen festzustellen !

Besondere Hinweise zur Untersuchung: Die erforderliche Stuhlprobe gewinnen Sie selbst, Sie erhalten in der Praxis eine entsprechende Anleitung und Hilfsmittel/Test-Sets. Verschicken Sie die Stuhlprobe am Entnahmetag aber nicht am Freitag, Samstag oder vor Feiertagen.

Kosten Gesundheitscheck Darm

Selbstzahler 150,19 € (Stand 5/11)
Kostenübernahme-/erstattung durch gesetzliche Krankenversicherungen nur im Rahmen von Zusatzversicherungen ("Naturheilverfahren in der Arztpraxis")
Private Krankenversicherungen und Beihilfestellen erstatten die Laborrechnungen bei Vorliegen bestimmter Krankheitsbilder.

Früherkennung sensitiver Kombinationstest

Die Untersuchung umfasst die Bestimmung des Tumormarkers M2PK im Stuhl sowie von Calprotectin, einem hochempfindlichen Entzündungsmarker. Mittels immunologischer Testverfahren können zusätzlich auch kleinste Blutbeimengungen im Stuhlgang nachgewiesen werden. Im Vergleich zum alten Hämoccult-Test sind die modernen Untersuchungen wesentlich empfindlicher und haben gerade in der hier vorliegenden Zusammenstellung eine wesentlich höhere Aufdeckungsquote. Zudem sind falsch positive Befunde sehr selten. Allerdings erreichen auch diese modernen Tests nicht die diagnostische Sicherheit einer Darmspiegelung und können diese bei Risikopatienten oder bei der Abklärung von Symptomen keinesfalls ersetzte.

Die Untersuchung ist sinnvoll im Rahmen der allgemeinen Gesundheits- und Krebsvorsorge für Menschen, die eine höhere Sicherheit wünschen. Sie ist kein Ersatz für eine empfohlene Darmspiegelung und nicht sinnvoll zur Abklärung von Krankheitssymptomen. In diesem Fall sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Besondere Hinweise zur Untersuchung: Die erforderliche Stuhlprobe gewinnen Sie selbst, Sie erhalten in der Praxis eine entsprechende Anleitung und Hilfsmittel/Test-Sets. Verschicken Sie die Stuhlprobe am Entnahmetag aber nicht am Freitag, Samstag oder vor Feiertagen.

Kosten Früherkennung sensitiver Kombinationstest

Selbstzahler 70,28 € (Stand 5/11)
Keine Kostenübernahme-/erstattung durch gesetzliche Krankenversicherungen. Aber ab Alter 50 dort kostenloser (einfacher) Test auf verstecktes Blut im Stuhl und ab Alter 55 kostenlose Darmspiegelung zur Darmkrebsfrüherkennung. Fragen Sie ggf. Ihren Hausarzt.
Private Krankenversicherungen und Beihilfestellen erstatten die Laborrechnung.

 

Einzelthemen:

Darm und Gesundheit

Der Darm als Abwehrorgan

Darm und Immunsystem

Organische Darmerkrankungen

Funktionelle Darmbeschwerden

Reizdarm

Darm und Pilze

Leaky Gut -
gestörte Darmbarriere

Labortests
Darmgesundheit